Termine 2023

Ausschreibung Weimarer-Dreieck-Preis 2023

Sehr geehrte Bewerberinnen und Bewerber, sehr geehrte Damen und Herren,

 

der Verein Weimarer Dreieck e.V. bedankt sich für Ihr Interesse am Weimarer-Dreieck-Preis 2023.

Gerade in einer Zeit, in der nach über 70 Jahren Frieden in Europa wieder Krieg herrscht, ist es umso wichtiger, durch konkrete Projekte aus der Zivilgesellschaft Hoffnung zu machen und den europäischen Gedanken zu stärken. In einer gemeinsamen Erklärung haben die drei Vereine des Weimarer Dreiecks aus Frankreich, Polen und Deutschland den russischen Angriffskrieg in der Ukraine verurteilt. Das Weimarer Dreieck steht für das Zusammenwachsen von Ost und West in Frieden und Freiheit.

Mit dem Preis des Weimarer Dreiecks, der Ende August 2023 vom Verein Weimarer Dreieck gemeinsam mit dem Oberbürgermeister der Stadt Weimar im dortigen Rathaus verliehen wird, möchten wir herausragende trilaterale Aktivitäten zur Verbreitung der Ideen des Weimarer Dreiecks würdigen. Insbesondere begrüßen wir Initiativen, die zum Ziel haben, die Werte des Weimarer Dreiecks unter Kindern und Jugendlichen zu verbreiten und dazu geeignet sind, die trilaterale Zusammenarbeit nachhaltig zu stärken. Ein weiteres Kriterium ist die Übertragbarkeit des Ansatzes auf weitere Projekte mit polnischen, französischen und deutschen Partnern.

Ihr Antrag kann sich auf ein trilaterales Projekt aus 2022 oder zurückliegender Jahre beziehen, aber auch auf eine Projektfolge aus vergangenen Jahren mit Fortbestand wie auch auf digitale Projektformate. Auch kann der Weimarer-Dreieck-Preis 2023 eine Gesamtleistung über mehrere verschiedene deutsch-französisch-polnische Projekte der vergangenen Jahre mit hoher Kontinuität würdigen.

Beigefügt finden Sie die Einzelheiten zum Antrag für den Weimarer-Dreieck-Preis 2023. Der Preis ist mit 2000 Euro dotiert und wird mit einer Originalskulptur eines namhaften Künstlers sowie einer Erinnerungsurkunde verbunden.

Das Statut für die Auszeichnung mit dem Weimarer-Dreieck-Preis erläutert die Regularien. Die Bewerbung kann auf dem Postweg oder über das Online-Antragsformular –auch in Kombination-an die genannte Anschrift des Vereins erfolgen. Die BewerberInnen erhalten eine Eingangsbestätigung und nach Beschluss der Preisvergabejury eine entsprechende Mitteilung zum eingereichten Antrag. Begrüßt wird die Übersendung von anschaulichem Begleitmaterial in Form von Dokumenten, Berichten, Gutachten etc. zusätzlich zum Antrag. Die Kosten der Antragstellung tragen die BewerberInnen. Die Veranstalter der Ausschreibung kommen weder für den Verlust noch die Beschädigung von Bewerbungsunterlagen auf. Eine Rücksendung der Bewerbungsunterlagen ist nicht vorgesehen. Die Veranstalter haften nicht für die Verletzung der Rechte Dritter.

Status- und Funktionsbeschreibungen in der Ausschreibung und dem Antragsformular gelten jeweils in männlicher und weiblicher Form.

Einzelheiten zur Preisverleihung werden auf den Internetseiten des Vereins Weimarer Dreieck e.V. und der Stadt Weimar zu nicht kommerziellen Zwecken veröffentlicht.

Jede Bewerbung im Sinne des Weimarer Dreiecks ist sehr willkommen!

 

Weimarer Dreieck e.V.
Rathaus, Markt 1
99423 Weimar

 

Statut.pdf
PDF-Dokument [573.0 KB]

Ihre Formularnachricht wurde erfolgreich versendet.

Sie haben folgende Daten eingegeben:

Antragsformular Weimarer-Dreieck-Preis 2023 Abgabetermin: 30.04.2023

Bitte korrigieren Sie Ihre Eingaben in den folgenden Feldern:
Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Hinweis: Felder, die mit * bezeichnet sind, sind Pflichtfelder.

Deutsch-Französischer Tag in Bad Tabarz

 

23. Januar 2023, 18:00 – 22:00 Uhr

Veranstalter: Partnerschaftsverein Tabarz

 

KuKuNa - Zentrum für Kunst,Kultur und Natur

Lauchagrundstrasse 12a ,99891 Bad Tabarz

Bad Tabarz_2023.pdf
PDF-Dokument [73.4 KB]

Die Auswirkungen des Ukraine-Krieges auf das Weimarer Dreieck

 

09. Februar 2023
Beginn: 19:00 Uhr, Einlass 18:30 Uhr

Veranstaltungsort: Kaisersaal Erfurt, Futterstraße 15/16, 99084 Erfurt

 

Veranstalter: Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit

                     Länderbüro Mitteldeutschland
 

An der Diskussionsrunde nehmen teil:

Nicola Beer, MdEP, Dr. Robert M. Filipczak, Polnische Botschaft, Dr. Stefan Seidendorf, stellv. Direktor des Deutsch-Französsichen Institut und Dieter Hackmann, Vorsitzender des Weimarer Dreieck e.V.

 

Programm und Einladung.pdf
PDF-Dokument [757.3 KB]

Aktuelles

„Deutschland und Polen entdecken“ - Illustrierte deutsch-polnische Landkarte
http://www.dpjw.org/

Sag was! Dis Moi! Powiedz coś!
Ein deutsch-polnisch-französischer Leitfaden zur Sprachanimation in trinationalen Begegnungen zum Herunterladen

Download

 

 

 

 

 

Die Sanierung des historischen Rathauses der Stadt Weimar ist abgeschlossen.

Thematische Vereinssitzungen auf Einladung finden nun wieder an der ursprünglichen Adresse statt.

Mitglieder und Interessierte sind stets herzlich eingeladen, an den thematischen Sitzungen teilzunehmen und diese aktiv mitzugestalten.

 

Historisches Rathaus 

Markt 1, 99423 Weimar

 

Postanschrift:

Weimarer Dreieck e.V.
Markt 1
99423 Weimar

 

vorstand@weimarer-dreieck.org 

 

Druckversion | Sitemap
© Weimarer Dreieck e.V.

Diese Homepage wurde mit IONOS MyWebsite erstellt.