Termine 2018

10. Ausschreibung des Wissenschaftlichen Förderpreises des Botschafters der Republik Polen für herausragende Dissertationen und Masterarbeiten aus dem Bereich der Geistes- und Sozialwissenschaften zur polnischen Geschichte und Kultur sowie den deutsch-polnischen Beziehungen.


Die Auszeichnung wurde 2008 gemeinsam von der Botschaft der Republik Polen und dem Zentrum für Historische Forschung Berlin der Polnischen Akademie der Wissenschaften ins Leben gerufen. Der Preis dient der Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses und soll Studierende und Promovierende an bundesdeutschen Hochschulen zur Beschäftigung mit Polen und deutsch-polnischen Themen anregen.
Weitere Details: www.cbh.pan.pl/de/wissenschaftlicher-förderpreis-des-botschafters-der-republik-polen-2018

 

Ausstellung « Chateaubriand und Goethe »


Ein besonderer Hinweis gilt der Ausstellung « Chateaubriand und Goethe » mit 50 Zeichnungen von Goethe aus der Stiftung Weimarer Klassik im Haus von Chateaubriand in Châtenay-Malabry (bei Paris), die am 17. Mai  anlässlich der 250. Geburtstags von Chateaubriand eröffnet wird:
https://thueringen.institutfrancais.de/kalender/veranstaltung/2018-05-19t080000-bis-2018-08-19t160000-chateaubriand-und-goethe-blicke-die-sich-in-der-landschaft-begegnen?language=de

Par ailleurs, nous nous réjouissons de l’exposition „Chateaubriand et Goethe“, avec 50 dessins originaux de Goethe provenant de la fondation Weimarer Klassik, qui sera ouverte le 17 mai à la Maison de Chateaubriand à Châtenay-Malabry (Haut-de-Seine) :
https://thueringen.institutfrancais.de/agenda/evenement/2018-05-19t080000-2018-08-19t160000-chateaubriand-et-goethe-regards-croises-devant-les-paysages?language=fr

 

Salon français
Am 25.5. findet um 19 Uhr in Erfurt (Haus Dacheröden) der nächste Salon français mit Pascal Manoukian statt. Er wird seinen letzten Roman, „Nachtvögel“ (frz. „Les échoués“, dt. Übersetzung 2017 im Sujet-Verlag Bremen) vorstellen.
https://thueringen.institutfrancais.de/kalender/veranstaltung/2018-05-25t170000-salon-francais-pascal-manoukian
 
Am 26.5. um 19 Uhr stellt Pascal Manoukian seinen Roman in Ulla (bei Weimar) anlässlich der Veranstaltung „die Welt in Ulla“ vor.
https://thueringen.institutfrancais.de/kalender/veranstaltung/2018-05-26t170000-die-welt-in-ulla-mit-pascal-manoukian

 

„KULA Compagnie“ - eine transnationale Theatergruppe  und eine Plattform für transkulturelle Kulturprojekte  
Aktuelles Projekt: "EURṒPĒ – eine Nationalversammlung in Anlehnung an die polnische Ahnenfeier des Dziady“.

Dieses Projekt findet anlässlich des 100-jährigen Jubiläums der Nationalversammlungen in Weimar und Warschau und des Versailler Friedensvertrags in der Konstellation des Weimarer Dreiecks statt. „EURṒPĒ" ist eine Zeitreise: Die europäische Realität von 1919 und deren Protagonisten werden in einer rituellen Ahnenbeschwörung zu neuem Leben erweckt und treffen auf junge europäische Menschen von heute.

KULA Compagnie auf Facebook
https://www.facebook.com/pg/kulanacheuropa

Trinationale Kinderbegegnung vom 6.-12. Mai 2018 in Amiens/Hauts-de-France
„Die Zukunft unserer Länder – das ist Europa“


In diesem Jahr nimmt das französisch-polnisch-deutsche Projekt „Weimarer Dreieckchen“ wieder Fahrt auf und der französische Partnerverein L’Association de triangle de Weimar organisiert unter der Federführung seiner Vizepräsidentin Marie de Mercey in der Europawoche vom 6.-12. Mai ein trinationales Treffen für über 60 Kinder im Alter von 11 Jahren aus den Regionen Malopolska, Hauts-de-France und Thüringen. Veranstaltungsorte werden Amiens und Beauvais sein. Diese Region entstand 2016 durch den Zusammenschluss von Nord-Pas-de-Calais und Picardie. Lille, die Partnerstadt Erfurts, wurde zum Verwaltungssitz des Regionalrates benannt.

Das „WEIMARER DREIECKCHEN/ TRÓJKĄCIK WEIMARSKI/ PETIT TRIANGLE DE WEIMAR“ für Kinder will helfen, in den Köpfen Grenzen zu überwinden und den Horizont für die europäischen Nachbarkinder zu erweitern. Es geht darum, sich kennen zu lernen und voneinander zu lernen. Dieses einzigartige Projekt will an die Interessen der Kinder anknüpfen, sie altersgemäß zur Selbstbestimmung befähigen sowie zur gesellschaftlichen Mitverantwortung und zum sozialen Engagement  anregen. Lehrer der beteiligten Schulen Sprachanimateure, Betreuer und die erfahrene Workshopleiterin Marie Adamowicz sorgen für eine spannende und erlebnisreiche Woche. Dabei wird die Liedkultur eine verbindende Rolle spielen. Schirmherren dieses Kinderprojektes werden die prominenten Künstler Jacek Cygan aus Polen, Rolf Zuckowski aus Deutschland und Christophe Schittulli aus Frankreich sein. Nach Ausflügen in die Region, dem Besuch kultureller Sehenswürdigkeiten, sportlichen Veranstaltungen und Tanzaufführungen bilden der gemeinsame öffentliche musikalische Auftritt der polnischen, französischen und deutschen Kinder am 12. Mai in Amiens und die Generalprobe am Vortag in Beauvais vor Verwandten und Freunden die Höhepunkte der Projektwoche.

Der französische Partnerverein nimmt mit dem Collège Gerard Philipe, Froissy teil, der polnische Partnerverein hat mit der Schule Szkoła Podstawowa Nr 2 w Rabce-Zdroju seine Mitwirkung zugesagt und der Verein Weimarer Dreieck e.V. beteiligt sich mit der Staatlichen Gemeinschaftsschule am Roten Berg Erfurt an dem Projekt 2018 in Frankreich. Darüber hinaus bestätigten alle drei Schulen ihre weitere Teilnahme an den Schülertreffen 2019 in Thüringen und 2020 in Malopolska.

Zur gemeinsamen Planung, hierzu gehören u.a. organisatorische und inhaltliche Programmabsprachen, musikalische Konzepte, Gewinnung von weiteren Partnern und Absicherung der Finanzierung des Projektes, fand vom 5. bis 7. Dezember 2017 in Amiens und Beauvais ein Vorbereitungstreffen statt. Als Verantwortliche für Frankreich-Kontakte des Vereins Weimarer Dreieck e.V. traf ich mich dort mit der Organisatorin Marie de Mercey. In der Stadtverwaltung und im Regionalrat empfingen uns die Verantwortlichen für europäische und internationale Angelegenheiten. Das Vorhaben des Weimarer Dreieckchens wurde von allen Gesprächspartnern begrüßt und sie sicherten dem einmaligen Projekt ihre Unterstützung zu.

Das europäische Kinderprojekt 2018 findet in einer wichtigen Zeit statt. 2018 wird Amiens und die gesamte Region durch ihre Geschichte ganz im Zeichen des 100. Jahrestages des Endes des 1. Weltkrieges stehen.
Und es laufen bereits jetzt die Vorbereitungen für 2020, dann wird Amiens europäische Jugendhauptstadt sein.

Für nähere Informationen stehe ich Ihnen gern per E-MAIL zur Verfügung: evziegenruecker@gmail.com.


Evelyn Ziegenrücker
Weimarer Dreieck e.V.
Beauftragte für Frankreich

 

Ausschreibung
Weimarer-Dreieck-Preis 2018

 

Sehr geehrte Bewerberinnen und Bewerber, sehr geehrte Damen und Herren,

herzlichen Dank für Ihr Interesse am Weimarer-Dreieck-Preis 2018. Bei dieser Preisverleihung des Vereins Weimarer Dreieck e.V. und des Oberbürgermeisters der Stadt Weimar geht es um die Würdigung herausragender trilateraler Aktivitäten zur Verbreitung der Ideen des Weimarer Dreiecks, insbesondere unter Kindern und Jugendlichen. Zu den Kriterien gehören u.a. Versinnbildlichung des europäischen Gedankens,  Kontinuität und Nachhaltigkeit sowie Übertragbarkeit des Ansatzes auf andere Projekte mit französischen, polnischen und deutschen Partnern.
Beigefügt finden Sie die Einzelheiten zum Antrag für den Weimarer-Dreieck-Preis 2018. Das Statut für die Auszeichnung mit dem Weimarer-Dreieck-Preis erläutert die
Regularien. Die Bewerbung kann auf dem Postweg oder über das Online- Antragsformular und auch in kombinierter Form an die genannte Anschrift des Vereins
erfolgen. Die Bewerber erhalten eine Eingangsbestätigung und nach Beschluss der Jury eine entsprechende Mitteilung zu dem eingereichten Antrag. Begrüßt wird die Übermittlung von anschaulichen Dokumenten, Gutachten bzw. von aufschlussreichem Begleitmaterial. Die dabei entstehenden Kosten sind vom Bewerber zu tragen.
Die Veranstalter der Ausschreibung kommen weder für den Verlust noch für die Beschädigung einer Bewerbungsunterlage auf. Eine Rücksendung von Bewerbungsunterlagen ist nicht vorgesehen. Die Veranstalter haften nicht für die Verletzung der Rechte Dritter.
Status-und Funktionsbeschreibungen in der Ausschreibung und dem Antragsformular gelten jeweils in männlicher und weiblicher Form.
Einzelheiten zur Preisverleihung sowie zu der Festveranstaltung werden auf der Internetseite und auf Facebook des Vereins Weimarer Dreieck e.V. und der Stadt Weimar zu nicht kommerziellen Zwecken veröffentlicht.
Jede Bewerbung im Sinne des Weimarer Dreiecks ist sehr willkommen.


Mit freundlichen Grüßen
Dieter Hackmann
Vorsitzender


Anschrift:
Weimarer Dreieck e.V.
Postfach 2520
99406 Weimar

Der VdF-Bundeskongress wird am 9. und 10. März 2018 an der Universität Leipzig stattfinden.
Das Thema lautet: Vivre le français dans toute sa diversité.
https://fapf.de/vdf/bundeskongress-leipzig/

 

Polnische Kultur und Sprache 2018
 
Der Kurs "Polnische Kultur und Sprache" wird im Auftrag des Vereins Weimarer Dreieck e.V. und mit freundlicher Unterstützung des EIZ für Anfänger und Fortgeschrittene 2018 fortgesetzt.
 
Der Kurs startet am 19. Januar um 16.00 Uhr im Europäischen Informations-Zentrum Thüringen in Erfurt. Der Raum wird vor Ort angezeigt.
Für  Vereinsmitglieder ist die Teilnahme kostenlos.
 
 

Deutsch-französischer Zukunftsdialog


Im Mittelpunkt des Deutsch-französischen Zukunftsdialogs steht der Aufbau eines aktiven, interdisziplinär angelegten Netzwerks junger Nachwuchsführungskräfte, das den Entscheidern von morgen dauerhaft zur Verfügung steht.Der Deutsch-Französische Zukunftsdialog soll dabei als Plattform dienen, die Wissen, Kreativität und Vielfalt bündelt und verbreitet.

https://www.zukunftsdialog.eu/

 

Deutsch-Französische Jugendliteraturpreis

 

Der Deutsch-Französische Jugendliteraturpreis ist der einzige Preis für zeitgenössische Jugendliteratur in Deutschland und Frankreich. Sein Ziel ist die Vertiefung des literarischen Brückenbaus zwischen Deutschland und Frankreich.

Er wird jährlich für ein herausragendes Werk der deutschen und französischen Kinder- und Jugendliteratur an eine/n deutsch- und einen französischsprachige/n Jugendbuchautor/in verliehen. Die beiden Preisträger (deutsch und französisch) erhalten je ein Preisgeld in Höhe von 6.000,-€.

http://www.stiftung-dfkultur.org/index.php?id=207

Ausstellungs-Stationen
„Die Würde des Menschen … - Stéphane Hessel“


Am 20. Oktober 2017 wäre Stéphane Hessel 100 Jahre geworden. Sein Ansinnen war, als ehemaliger Buchenwaldhäftling die Erinnerung an eines der dunkelsten Kapitel der Vergangenheit wach zu halten.
Viele Begegnungen mit Stéphane Hessel  wurden von der Fotografin Britta Roast dokumentiert. Diese Fotos und weitere Dokumente stellte Wolfgang Knappe in einer sehr beeindruckenden Wanderausstellung zusammen. Sie ist seit 2013  in Frankreich, Polen und Deutschland zu sehen.

 

Ausstellungsstationen
Ausstellungsstationen aktuell 8. Juli 20[...]
PDF-Dokument [412.2 KB]

Aktuelles

Französisch lernen – was sonst? Informationsbroschüre
https://fapf.de/vdf/franzoesisch-lernen-was-sonst-informationsbroschuere/

„Deutschland und Polen entdecken“ - Illustrierte deutsch-polnische Landkarte
http://www.dpjw.org/

Sag was! Dis Moi! Powiedz coś!
Ein deutsch-polnisch-französischer Leitfaden zur Sprachanimation in trinationalen Begegnungen zum Herunterladen

 

Download

Die Sanierung des Rathauses der Stadt Weimar erfordert vorübergehend einen Ortswechsel für die Vereinssitzungen. Ab Januar 2015 finden bis auf Weiteres thematische Vereinssitzungen auf Einladung im Europäischen Informationszentrum in der Regierungsstr. 73 in Erfurt statt. Mitglieder und Interessierte sind stets herzlich eingeladen, an den thematischen  Sitzungen teilzunehmen und diese aktiv mitzugestalten.

Postanschrift:

Weimarer Dreieck e.V.
Postfach 2520
99406 Weimar

 

vorstand@weimarer-dreieck.org 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Weimarer Dreieck e.V.

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.